Der Anfang des Glaubens


Der Anfang des Glaubens

Artikel-Nr.: 978-3-87214-620-5

Noch auf Lager
Lieferzeit: 3 Werktage

34,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Teil I bestimmt die neue Lage der Mission von der Existenz der jungen Kirchen und der "Schwerpunktverlagerung des Christentums" zum Süden der Erde her, befragt die Kirchen Asiens und Afrikas auf die in ihnen entstehenden Missionstheologien, und versteht von der Apostelgeschichte des Heidenchristen Lukas aus das ganze Neue Testament als in spezifischer Weise ein Buch der jungen Kirchen.
Teil II entwickelt in interpretierendem Gespräch mit Heilsgeschichte und Missio Dei einerseits, in Anknüpfung an Gal 3,23 und 25 sowie an Luthers Galatervorlesung 1531 andererseits den "Anfang des Glaubens" als Mitte und Ausgangspunkt für Theologie der christlichen Mission.
Der umfangreichste Teil III geht vier Grundmomenten missionarischen Handelns nach: den erst in neuerer Zeit bewusst gewordenen von Armut und Entwicklung und von der Inkulturation des Evangeliums, sodann den alten Fragen von Mission, Religion und Bekehrung sowie der Bedeutung von Kirchenpflanzung. Die gefunde-nen Linien werden an zentralen biblischen Texten zur Mission bei Paulus und Matthäus und am Verhältnis Jesu zu Israel und den Heiden verifiziert.
Teil IV geht von der Kommunikation weiter zur Hermeneutik und dem Bestehen des Glaubens, zunächst im Gespräch mit Th. Sundermeiers "Verstehender Missions-wissenschaft" und B. Hoedemakers postmoderner Missionstheologie, dann im anknüpfenden Gespräch mit E. Fuchs, G. Ebeling und W. Herrmann über Entstehen, Bestehen und Tradieren des Glaubens. Die abschließende biblische Verifikation fragt nach einer nicht enthusiastischen, aber krisenfesten Verhältnisbestimmung von Sendung und Glaube bei Johannes.
Diese Kategorie durchsuchen: Theologie/Geschichte