Über Uns

 

Der Verlag

Erlanger Verlag für Mission und ÖkumeneLogo Leipziger Missionswerk

Unter diesem Namen setzen wir seit 1998 die über 100jährige Tradition des Verlags der Ev.-Luth. Mission Erlangen fort. Am 1. Oktober 1897 wurde er als Verlag der dortigen Evangelisch-Lutherischen Mission (Leipziger Mission) gegründet, um Kleinschriften und Missionsperiodika für die Gemeinden, theologische und ethnologische Arbeiten aus ihren Arbeitsgebieten in Indien und Ostafrika und vor allem das "Evangelisch-Lutherische Missionsblatt für die Ev.-Luth. Mission zu Leipzig" (bis 1943) zu veröffentlichen.

 

 

Missionshaus in Leipzig 1906

Nach dem Zweiten Weltkrieg verlegte der Verlag seinen Sitz nach Erlangen. Nach manchen strukturellen Veränderungen übernahm 1966 Pfarrer Christoph Jahn die Verlagsleitung und entwickelte das Unternehmen zu dem bedeutendsten evangelischen Missionsverlag in Deutschland. In der Reihe der "Erlanger Taschenbücher" erschienen in 20 Jahren über 100 Titel. Die Erlanger Monographien aus Mission und Ökumene waren ein weiterer Schwerpunkt in dieser Zeit.

Die Welt, die mit uns spricht

Unser Verlagshaus in NeuendettelsauDieses Motto ist Programm und prägt bis heute das Angebot: Betrachtungen, Gebete und Meditationen von Christen aus aller Welt bilden neben Erzählungen aus Afrika und dem Pazifik einen Schwerpunkt unserer Veröffentlichungen. Sachbücher für die Eine-Welt-Arbeit und Handbücher über Länder und Kirchen im Süden unserer Welt ergänzen das Angebot. 
Der andere Schwerpunkt liegt auf der Missionswissenschaft. Die Reihen "Missionswissenschaftliche Forschungen. Neue Folge", "Makumira Publications" und "World Mission Scripts" informieren über den gegenwärtigen Forschungsstand.

Träger des Verlags ist heute "Mission EineWelt" - das Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern mit Sitz in Neuendettelsau. Hier hat der Verlag sein Büro. Seit 2021 sind Pfarrerin Ulrike Hansen und Pfarrer Reinhard Hansen ehrenamtlich für die Verlagsleitung verantwortlich.

 

Die Verlagsleitung

MEW0193_IMG_0092_Hansen_web

Pfarrerin Ulrike Hansen und Pfarrer Reinhard Hansen

 

Seit 01.01.2021 leiten Ulrike und Reinhard Hansen ehrenamtlich den Erlanger Verlag für Mission und Ökumene. Beide haben bis Herbst 2019 bei Mission EineWelt gearbeitet und sind vertraut mit Themen der weltweiten Ökumene, der Missionswissenschaften und der Entwicklungszusammenhänge.

„Die Welt, die mit uns spricht“ ist das Motto des Erlanger Verlags. Die Interkulturelle Kommunikation und Fragen des gerechten Handelns in einer globalisierten Welt kennzeichnen den Erlanger Verlag. Neuere theologische Fachliteratur, Romane und Biographien bringt der Verlag heraus und möchte damit die an Mission und Ökumene interessierte Leserschaft ansprechen.

Schauen sie rein. Sicher ist in unserem Angebot etwas, das Ihren Interessen entspricht.