Heimat für Heimatlose


Heimat für Heimatlose

Artikel-Nr.: 978-3-87214-352-5

Auf Lager
Lieferzeit: 3 Werktage

30,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Arbeit untersucht die geistigen und religiösen Traditionen dieser Russlanddeutschen und was diese für das Leben in der neuen Heimat bedeuteten. Als Quellen stehen Zeitschriften zur Verfügung, die Pfarrer Jakob Riffel von 1925 bis 1971 für diese Gemeinschaft herausgab und die etwas von den alltäglichen Sorgen, dem "kulturellen Gedächtnis" und dem Glauben dieser Menschen widerspiegeln. Nachdem zunächst die historischen und kulturellen Wurzeln der russlanddeutschen Migranten und ihrer Ansiedlung in der La-Plata-Region dargestellt werden, wird das Quellenmaterial in historischer Hinsicht analysiert. Im zweiten Teil geht es um eine theologische Hermeneutik dieser historischen Ergebnisse. Die Frage der Heimat bildet dabei einen Schwerpunkt. Verschiedene Forschungsfelder wie z.B. die Bereiche Migration, Identität und Mentalität ethnischer Minoritäten, Frömmigkeit und "Kleinliteratur von Laien" werden dabei berücksichtigt.
[nbsp]
Download: Inhaltsverzeichnis und Vorwort
Diese Kategorie durchsuchen: Missionswissenschaft